Skip to main content

Neu: Musik-Streaming für Amazon Prime Kunden

Seit wenigen Tagen bitet Amazon für alle Prime Kunden einen Flatrate Musik-Streaming Dienst. Kann dieser neue Musik-Flatrate Dienst mit Spotify, Apple Music, Google Play Music und Co. mithalten?

amazon-prime-musicKosten der neuen Musik-Streaming Flatrate

Um es gleich zu Beginn zu erwähnen: Die neue Musik Streaming Flat kostet umgerechnet nur ca. 4 Euro pro Monat, und somit weniger als die Hälfte dessen was Spotify, Apple-Music und andere Streaming-Anbieter verlangen. Wer bereits Amazon-Prime Mitglied ist, bekommt das Musik-Angebot sogar kostenlos dazu.

Umfang des Angebots

Laut Amazon sollen in der Musikbibliothek rund 1 Million Songs abrufbar sein. Wir haben den Dienst getestet und stellen fest, dass gerade bei bekannten Songs und Evergreens das Angebot tatsächlich sehr gut ist. Rund drei Viertel aller gesuchten Songs konnten wir abrufen. Bei einem ausgefallenerem Musikgeschmack ist das Angebot allerdings nicht so umfangreich. Hier haben wir im Vergleich zu z.B. Spotify und Apple-Music nur ca. 30% der gesuchten Titel gefunden.

In Amazon Prime Music sind außerdem keine Hörbücher vorhanden. Naürlich hat Amazon schon angekündigt, das Angebots weiter auszubauen.

Bedienung

Die Musikbibliothek kann man einfach über das Web, das Windows Programm oder über eine Amazon Prime Music App verwalten. Die Musikbibliothek ist somit auf allen genutzen Endgeräten snychron. Will man einzelne Songs oder Alben auch ohne Internetverbindung anhören, kann man sie herunterladen und im sogenannten Offline-Modus nutzen. Das funktioniert allerdings nur per App.

Der Bedienkomfort ist überall recht gut. Im Browser verwaltet man die Musik in gewohnter Amazon-Optik und die Übergänge zum normalen Shop sind fließend. Die Software und Apps sind ebenfall intuitiv.

Fazit

Musikstreaming-Fans, die auf einen großen Fundus an Künstlern und Titeln wert legen, sollten eher abwarten. Eine bestehende Musik-Bibliothek in Amazon neu aufzubauen wird evtl. nicht im gleichen Maße gelingen und sich vermutlich auch nicht reniteren.Wer bisher aber noch keine große online Musikbibliothek eines Streaming-Dienstes nutzt oder jetzt einsteigen möchte, kann mit Amazon Prime Music nichts falsch machen. Für Amazon Prime Nutzer ist es ein nettes Zusatz-Feature.

Pro

  • Günstiger Preis
  • Integration in bestehende Amazon Produkte
  • Einfache Bedienung

Contra

  • Vergleichsweise wenig Songs
  • Ganz neue Songs oft nicht verfügbar


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *